125 Jahre LTSV Jubiläumsball

Hallo liebe Mitglieder, liebe Lehndorfer und Besucher unserer Homepage.

Wie Sie sicherlich alle Wissen, feiert der Lehndorfer Turn- und Sportverein v. 1893 e.V. in diesem Jahr sein 125jähriges Bestehen.

 

Aus diesem Anlass findet ein Jubiläumsball am 22.09.2018 im Waldhaus Oelper statt.

Karten gibt es ab sofort in unserer Geschäftsstelle zu den normalen Öffnungszeiten zu erwerben.

 

Alle weiteren Einzelheiten sind dem Plakat zu entnehmen.

 

Ich würde mich freuen, viele von Euch bzw. Sie an diesem Ball begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

 

tl_files/LTSV_Bilder/Vorstand/Plakat 125 Jahre LTSV Jubilaeumsball.png

Platz 1 beim Bezirksligawettkampf

Am 16./17. Juni 2018 belegten die Turnerinnen vom LTSV bei der ersten Runde der Bezirkligawettkämpfe überraschend den ersten Platz. Besonders hervor stachen dabei Rebekka und Ricarda Kreutz. Die beiden Trainerinnen erturnten jeweils über 50,00 Punkte.

Auch die anderen Mannschaften aus Braunschweig wussten zu überzeugen, sodass es gleich sieben Mannschaften aus der Löwenstadt auf das Siegerpodest schafften.

 

Bezirksliga (LK 3): 1. Platz Lehndorfer TSV
Emilia Friedrich, Rebekka Kreutz, Ricarda Kreutz, Larissa Mella, Finja Twele und Lara Wesche

tl_files/LTSV_Bilder/turnen_gymnastik/Leistungsturnen/Turnen Erste Runde Bezirksligawewttkaempfe 2018 Siegerfoto.jpgQuelle: https://regionalsport.de/lehndorfer-turnerinnen-mit-platz-1-beim-bezirksligawettkampf/

Vereinsinterne Mixedturnier am 08.09.2018

Liebe Lehndorferinnen und Lehndorfer,

 

anlässlich des 125-jährigen Jubiläums unseres Turn- und Sportvereins möchten wir die Gelegenheit nutzen den Austausch zwischen den Abteilungen zu stärken und werden daher im Anschluss an das Vereinsfest am 08.09.2018 ein Mixedturnier veranstalten, bei dem der Spaß und das Kennenlernen anderer Abteilungsmitglieder im Vordergrund stehen soll.

 

Wann? Im Anschluss an das Vereinsfest am 08.09.2018 um 15 Uhr.

 

Wo? Am Sportplatz Blitzeichenweg Was? Diverse Mannschaftspiele in Mixed-Mannschaften (Abteilungen gemischt)

 

Wer? Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder ab 14 Jahren

 

Den ausgefüllten Bogen bitte bis zum 10.08.2018 in den Briefkasten der Geschäftsstelle werfen (Blitzeichenweg 20) oder die Informationen per E-Mail an jonasmeyer94@aol.de oder per SMS/ WhatsApp an +4917634305531 senden.

 

Wir freuen uns auf eine sportliche Veranstaltung mit euch,

 

Burkhard und Jonas

Testspiel gegen Eintracht Braunschweig

Am vergangenen Sonnabend fand um 15.00 Uhr das Testspiel zwischen der 1. Herren des Lehndorfer TSV und Eintracht Braunschweig auf unserer Sportanlage am Blitzeichenweg statt.

 

Das Ergebnis war an diesem Tag nur zweitrangig. Wichtig war, dass die Spieler unserer 1. Herren zum Saisonende noch einmal richtig Spaß hatten. Der Zuschauerzuspruch war recht zufriedenstellend, was vielleicht auch daran lag, dass es das erste Testspiel des Drittligisten Eintracht nach Trainingsbeginn war.

 

Was aber an diesem Samstag viel, viel wichtiger war, ist die Tatsache, dass die Verantwortlichen der Fußballabteilung, Laurenz Hasselbach und Herbert Becker, eine super Arbeit abgeliefert haben. Sie haben in kürzester Zeit ein Team von Freiwilligen auf die Beine gestellt, die Bratwürste und Krakauer gedreht, aber auch Bier und antialkoholische Getränke ausgeschenkt haben. Es hätte zu keiner Zeit reibungsloser laufen können, als an diesem Nachmittag.

 

Von vielen Zuschauern wurde die Logistik und die Ausgestaltung des Nachmittags gelobt. Ich kann mich diesen Lobeshymnen nur anschließen.

 

Meine allergrößte Hochachtung für die Leistung aller Ehrenamtlichen. Mein besonderer Dank aber nochmals an Laurenz und Herbert.

 

Allerdings möchte ich an dieser Stelle auch die Bäckerei Milkau und Görge Frischemarkt nicht unerwähnt lassen. Mit ihren Spenden haben auch Sie dazu beitragen, dass es ein rundum gelungener Nachmittag wurde. Ebenso gehört ein Dankeschön der Firma ALBA Braunschweig, für das Sponsoring der Restmülltonnen.

 

Das Testspiel wurde zum Anlass genommen, um einen langjährigen Spieler der 1. Herren

gebührend zu verabschieden.

 

Michael Ksienzyk verlässt den Lehndorfer TSV, um sich mehr um seine berufliche Karriere zu kümmern. Vielen Dank Michael und für Deine Zukunft wünschen wir Dir alles Gute.

 

 

 tl_files/LTSV_Bilder/fussball/Fussball - Herren 1/Testspiel Lehndorfer TSV - Eintracht Braunschweig Verabschiedung Michael Ksienzyk (Ausschnitt).JPG

Auf dem Foto ist der 1. Vorsitzende des Lehndorfer TSV mit Michael Ksienzyk zu sehen.

 

tl_files/LTSV_Bilder/Vorstand/Unterschrift Harald Sturm.png

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

69. Lehndorfer Volksfest

Liebe Mitglieder,


das 69. Lehndorfer Volksfest ist Geschichte.
Lehndorfer, Kanzlerfelder und Gäste haben gemeinsam ein paar vergnügliche Stunden auf dem Festplatz an der Bundesallee verbracht.

Das Highlight des diesjährigen Volksfestes war sicherlich der Auftritt des Helene Fischer Doubles Barbara Vorbeck. Stimmgewaltig und textsicher verstand sie es vortrefflich die Besucherinnen und Besucher am Samstagabend mitzureißen. Ihr einstündiger Auftritt war aller Ehrenwert.
Natürlich wurde anlässlich des Festfrühstückes am Sonntagvormittag auch wieder das Königshaus des Lehndorfer Turn- und Sportvereins proklamiert. Der geschäftsführende Vorstand möchte sich an dieser Stelle bei Allen bedanken, die an dem Mannschaftswettbewerb der Lehndorfer Schützengesellschaft im Vorfeld des 69. Lehndorfer Volksfestes ihre Schüsse abgegeben haben.

Im nächsten Jahr steht vom 14.-16.06. das 70. Lehndorfer Volksfest an. Die ausrichtende Lehndorfer Arbeitsgemeinschaft wird sich in den nächsten Tagen bereits zusammen setzen und die Planungen für dieses besondere Ereignis beginnen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich im nächsten Jahr ein paar mehr Mitglieder zu Gesprächen in lockerer Atmosphäre, oder sogar beim Festfrühstück begrüßen könnte.

Bis dahin alles Gute

Harald Sturm
1. Vorsitzender

 

 

Kleine Königin: Sylvia Buchheister, Große Königin: Gudrun Heyne, Großer König: Harald Sturm, Kleiner König: Sebastian Rentsch

(Von rechts nach links) Kleine Königin: Sylvia Buchheister, Große Königin: Gudrun Heyne, Großer König: Harald Sturm, Kleiner König: Sebastian Rentsch

Foto: E. Sturm

Bericht zur Jahreshauptversammlung am 02.03.2018

Harald Sturm begrüßt als 1.Vorsitzender die anwesenden Mitglieder des Lehndorfer Turn- und Sportvereines zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 02.03.2018 im Vereinsheim. Die Versammlung wurde ordnungsgemäß mit Aushang in den Schaukästen,. im Vereinsheim und mit Bekanntgabe in der „Braunschweiger Zeitung“ am 16.02.2018 einberufen.

 

In einer Handvorlage liegt allen schriftlich die Tagesordnung, die Berichte der Abteilungen, der Bericht des 1.Vorsitzenden, der Kassenbericht von 2017, der Haushaltsplan für 2018, die Abrechnung für das Pachtobjekt / Jugendarbeit von 2017, der Voranschlag für 2018 für das Pachtobjekt / Jugendarbeit, die Einladung für das Königsschießen bzw. das Mannschaftspokalschießen der Lehndorfer Schützengesellschaft zum Volksfest 2018, der Antrag des Vereinsmitgliedes Rolf Glockenmeier zur Satzungsänderung auf eine zweite Kündigungsfrist (§ 8), der Antrag des geschäftsführenden Vorstandes auf Beitragsanpassung zum 01.01.2019 und der Antrag des geschäftsführenden Vorstandes auf Satzungsänderung des § 13 vor.

 

Auf Nachfrage von Harald Sturm gibt es zur Tagesordnung keine Änderungswünsche sie wird einstimmig genehmigt. In einer Schweigeminute wird der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder des LTSV gedacht.

 

Nach Auszählung der Anwesenheitsliste und einem Abgleich mit einer vorliegenden aktuellen Mitgliederliste teilt die Schriftführerin Sylvia Buchheister mit, dass 89 Mitglieder des LTSV anwesend sind. Hiervon sind 84 stimmberechtigt und 5 nicht stimmberechtigt, da sie noch kein Jahr im Verein sind.

 

Sylvia Buchheister verliest das Protokoll der Mitgliederversammlung am 19.02.2017 zur Kenntnis. Es kommen keine Fragen und Änderungswünsche diesbezüglich von der Versammlung. Im Anschluss wird es einstimmig genehmigt.

 

Die Ehrungen für 15jährige, 25jährige und 40jährige Mitgliedschaft werden von Harald Sturm und Dieter Züchner vorgenommen. Hierzu sind einige Mitglieder erschienen und nehmen ihre Nadeln an.

Für 40jährige Mitgliedschaft werden Susann Ollesch, Bernd Jeske und Thomas Grade mit einer Urkunde und einer goldenen Nadel geehrt. Gleichzeitig werden sie zu Ehrenmitgliedern des LTSV ernannt.  

 

Harald Sturm weist nochmals darauf hin, dass alle Berichte den Teilnehmern der Versammlung in schriftlicher Form vorliegen. Auf Nachfrage von ihm, wird einstimmig auf ein Vorlesen des Berichtes des 1.Vorsitzenden verzichtet. Aus der Versammlung kommen keine Fragen zu den vorliegenden Berichten.

 

Harald Sturm teilt mit, dass der Kassierer Rüdiger Wittig heute aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend ist. Auch der Kassenbericht für das Haushaltsjahr 2017 und die Abrechnung für das Pachtobjekt / Jugendarbeit 2017 liegen in schriftlicher Form vor. Auch hier wird auf Nachfrage von Harald Sturm einstimmig auf ein Vorlesen verzichtet. Aus zu diesen Berichten kommen keine Fragen aus der Versammlung.

 

 

In Vertretung für die Kassenprüfer Helmut Reckmann, Bernd Krone und Jürgen Ohle, berichtet Jürgen Ohle darüber, dass die Kasse im vergangenen Haushaltsjahr 2017 mehrfach von ihnen geprüft wurde. Ihm ist aufgefallen, dass es von Jahr zu Jahr immer mehr Belege werden. Man habe jedoch festgestellt, dass es keine Abweichungen gegeben habe und die Kasse ordnungsgemäß geführt worden ist. Fragen oder Unstimmigkeiten konnten immer durch den Kassierer Rüdiger Wittig oder den 1.Vorsitzenden Harald Sturm beantwortet bzw. beseitigt werden.

 

Da die Kasse ordnungsgemäß geführt worden ist, bittet Jürgen Ohle die Versammlung um die Entlastung des Kassierers. Rüdiger wird im Anschluss einstimmig von der Versammlung entlastet.

 

Auch der Haushaltsplan für 2018 und der Voranschlag für das Pachtobjekt / Jugendarbeit 2018 liegen in schriftlicher Form vor. Auch hier wird auf Nachfrage von Harald Sturm einstimmig auf ein Vorlesen verzichtet. Zu den beiden Voranschlägen kommen keine Fragen aus der Versammlung und sie werden im Anschluss mit 78 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und 6 Enthaltungen genehmigt.

 

Da in diesem Jahr Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstandes anstehen, schlägt Harald Sturm als Wahlleiter Jürgen Ohle vor und dieser nimmt an. Weiterhin teilt Harald noch mit, dass sich innerhalb des Vorstandes im Vorfeld alle dazu entschieden haben, sollten sie denn wiedergewählt werden, ihr Amt weiter auszuüben.  Auch im Hinblick darauf, dass ja bereits die Vorbereitungen für das 125jährige Vereinsjubiläum im September 2018 in vollem Gange und alle mit eingebunden sind.

 

Jürgen Ohle dankt dem geschäftsführenden Vorstand für die geleistete Arbeit in den letzten beiden Jahren. Er fragt in die Runde, ob jemand etwas zum Vorstand zu sagen habe, dann sollte er das jetzt tun. Es kommt keine Wortmeldung aus der Versammlung. Bei der Abstimmung wird der geschäftsführende Vorstand einstimmig von der Versammlung entlastet.

 

Nach einer Pause von 10 Minuten kommt aus der Versammlung der Vorschlag, Harald Sturm wieder als 1.Vorsitzenden zu wählen. Auf Nachfrage des Wahlleiters Jürgen Ohle wird Harald Sturm mit 83 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und 1 Enthaltung wieder zum 1.Vorsitzenden des LTSV gewählt und er nimmt die Wahl an. Harald Sturm dankt Jürgen Ohle für die Arbeit als Wahlleiter und dankt den anwesenden Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. Harald Sturm macht den Vorschlag, dass auch die beiden bisherigen Stellvertreter wieder gewählt werden sollen. Auf Nachfrage, soll die Wahl einstimmig in Blockwahl erfolgen. Klaus-Dieter Schütze und Michael Antoniak werden mit 82 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und 2 Enthaltungen wiedergewählt und nehmen die Wahl an und danken für das Vertrauen. Da laut Harald Sturm auch Rüdiger Wittig weiter als Kassierer zur Verfügung stehen würde und dies schriftlich vorliegt, schlägt er ihn vor. Rüdiger Wittig wird einstimmig von der Versammlung als Kassierer wiedergewählt. Auch die bisherige Schriftführerin Sylvia Buchheister wird zur Wiederwahl vorgeschlagen und sie wird einstimmig von der Versammlung gewählt. Sie nimmt die Wahl an und dankt für das Vertrauen.

Harald Sturm dankt den bisherigen Kassenprüfern Jürgen Ohle, Bernd Krone und Helmut Reckmann, der heute aber nicht anwesend ist, für die geleistete Arbeit. Da immer der älteste Kassenprüfer laut Satzung ausscheiden muss, fragt Harald in die Versammlung, ob jemand die Aufgabe von Helmut Reckmann übernehmen würde. Es kommt der Vorschlag, Claudia Meyerding als neue Kassenprüferin zu wählen. Auf Nachfrage von Harald, gibt Claudia zu einer Wahl ihre Zustimmung und auch die beiden bisherigen Kassenprüfer würden auf Nachfrage weitermachen. Weitere Vorschläge kommen nicht. Die Kassenprüfer Jürgen Ohle, Bernd Krone und Claudia Meyerding werden in Blockwahl mit 83 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und 1 Enthaltung von der Versammlung gewählt und nehmen die Wahl an.

Im Anschluss werden die Abteilungsleitungen und der Vereinsjugendleiter einstimmig bestätigt. Auch hier dankt Harald Sturm für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit.

 

Abteilungsleiter / in:            Fußball:                                 Laurenz Hasselbach

                                               Handball:                              Maik Hoppenworth

                                               Turnen:                                  Susanne Guse

                                               Tischtennis:                          Petra Baumgarte

                                               Freizeit-/Breitensport:         Sandra Stumpe

Vereinsjugendleiter:            Dieter Züchner

 

Harald Sturm berichtet, dass es insgesamt drei Anträge gibt, die zur Abstimmung kommen sollen. Da auch der geschäftsführende Vorstand aus seinen Fehlern lernt, sind die Anträge alle schriftlich in der Handvorlage (Antrag 1 bis 3) niedergelegt und auch bei der Einladung zur Versammlung in den Aushängen und in der „Braunschweiger Zeitung“ mit bekannt gegeben worden.

 

Harald Sturm teilt mit, dass beim geschäftsführenden Vorstand ein Antrag des Mitgliedes Rolf Glockenmeier mit der Bitte um Satzungsänderung bezüglich § 8 (Kündigungsfristen) fristgerecht eingegangen ist. Auch dieser Antrag liegt allen schriftlich vor (alte und neue Fassung § 8). Hierbei geht es um die Aufnahme einer zweiten Kündigungsfrist zum 30.06. eines Jahres.

Rolf verliest seinen Antrag an alle nochmals zur Kenntnis. Danach dankt Harald Rolf für das Vorlesen und berichtet, dass auch im geschäftsführenden Vorstand nochmal über diese zweite Kündigungsfrist gesprochen worden ist. Da man aus seinen Fehlern lernen kann, hält der geschäftsführende Vorstand diesen erneuten Antrag für sinnvoll. Da keine Fragen zu diesem Antrag kommen, wird auf Aufforderung durch Harald darüber abgestimmt und der Antrag von der Versammlung mit 77 ja-Stimmen, 2 nein-Stimmen und 5 Enthaltungen genehmigt und angenommen.

 

Auf Nachfrage, ab wann dieser Antrag gültig ist und der Verein zwei Kündigungsfristen hat, teilt Harald mit, dass der Antrag erst gültig ist, wenn das Protokoll der Jahreshauptversammlung von Sylvia geschrieben worden ist, dieses dann dem Notar übergeben wurde und die Satzungsänderung im Vereinsregister eingetragen worden ist. Ist dies erfolgt, wird Harald dies auf der darauf folgenden erweiterten Vorstandssitzung bekannt geben.

 

Harald Sturm teilt mit, dass der geschäftsführende Vorstand einen Antrag auf Beitragsanpassung zum 01.01.2019 an die Jahreshauptversammlung stellt. Auch dieser Antrag liegt in schriftlicher Form vor.

Harald verliest den Antrag und die Begründung zur Info. Angedacht ist, die Mitgliedsbeiträge von monatlich für Jugendliche / Schüler / Studenten von 11 Euro auf 13 Euro, für aktive Erwachsen von 15 Euro auf 17 Euro, für Familien von 29 Euro auf 30 Euro, für Passive von 7 Euro auf 8 Euro und für den Seniorentanz von 12 Euro auf 14 Euro zu erhöhen.

Nach diversen Fragen und den dazugehörigen Antworten und der daraus resultierenden Diskussion wird der Antrag mit 30 ja-Stimmen, 13 nein-Stimmen und 22 Enthaltungen als angenommen beschlossen. Zur Abstimmung waren somit nur noch 65 Mitglieder anwesend, da einige vor Abstimmung dieses Antrages die Versammlung schon verlassen hatten.

 

Laut Harald hat der geschäftsführende Vorstand einen weiteren Antrag auf Satzungsänderung an die Mitgliederversammlung gestellt. Auch dieser liegt in schriftlicher Form vor. Da man schon eine Satzungsänderung durchführt (§ 8), hat der geschäftsführende Vorstand beschlossen, noch einen weiteren Paragraphen zu ändern. Es geht hierbei um den § 13 der Satzung. So spart der Verein Kosten, die bei einer Satzungsänderung für Notar, Eintrag ins Vereinsregister etc. anfallen. Harald verliest auch diesen Antrag mit der alten und neuen Fassung des § 13 und der Begründung zur Bitte auf Änderung.

Nach einer Frage, wird der Antrag wird im Anschluss von den Mitgliedern einstimmig genehmigt.

 

Harald teilt zum Abschluss unter Verschiedenes mit, dass es unter der Freizeit- und Breitensportabteilung ab Juni 2018 das neue Angebot „Dart“ geben wird. Hier wird sowohl E-Dart (auf Automaten) als auch Steel-Dart (auf Scheiben) angeboten. Ansprechpartner ist hierfür der Wirt des Vereinsheimes, Jörg Steffen. Die Automaten bzw. Scheiben sollen im Jugendraum aufgestellt bzw. aufgehängt werden. Trainingszeiten sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Bei Interesse kann sich an Jörg gewandt werden.

 

Von Jürgen Ohle kommt die Frage, wann denn mit der Fertigstellung der Sporthalle in der St.-Ingbert-Straße zu rechen ist und ob der Vorstand schon einen genauen Termin hat? Hierzu teilt Harald mit, dass er nur von dem Bezirksbürgermeister Frank Graffstedt die Aussage habe, dass die Halle im September 2018 fertig sei. Doch Harald glaubt selbst nicht daran, dass dem so ist und somit wird und kann auch noch nicht mit der Halle und den Hallenstunden geplant werden.

 

Weiter teilt Harald noch mit, dass vom 01. bis 03.06.2018 das diesjährige Volksfest stattfindet und hierzu auch wieder das Königsschießen vom LTSV und das Mannschaftspokalschießen der Lehndorfer Schützengesellschaft stattfinden wird. Hierzu liegt die Einladung auch in der Handvorlage.

 

Weiter berichtet er noch darüber, dass der Lehndorfer Turn- und Sportverein im September dieses Jahres sein 125jähriges Bestehen feiern wird. Hierzu soll am 22.09.2018 ab 18.00 Uhr  ein Ball im „Ölper Waldhaus“ stattfinden und rund um das eigentliche Gründungsdatum (20.09.) wird es noch einige Veranstaltungen geben.

 

Er dankt allen Teilnehmer nochmal für das entgegengebrachte Vertrauen und der Teilnahme an der Jahreshauptversammlung, wünscht allen einen guten Heimweg und beendet die Versammlung um 20.52 Uhr. Der neue / alte geschäftsführende Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 

1.Vorsitzender:                                 Harald Sturm

stellvertrender Vorsitzender:         Klaus-Dieter Schütze

stellvertrender Vorsitzender:         Michael Antoniak

Kassierer:                                         Rüdiger Wittig

Schriftführerin:                                 Sylvia Buchheister

 

 

 

Sylvia Buchheister                                                             

- Schriftführerin -                            

Weihnachten 2017 - Danke -

Liebe Vereinsmitglieder/-innen, Freunde und Gäste,

 

ich möchte mich im Namen des LTSV bei allen Helfern, die zum Gelingen des traditionellem Weihnachten im LTSV beigetragen haben, recht herzlich bedanken.

 

Besonders beim Organisationsteam, das mit guten Ideen zum Gelingen beigetragen hat. Auch unserer tollen Mitarbeiterin von der Geschäftsstelle möchte ich danken, Sabine Bothe hat viel in der Vorbereitung, aber auch im Nachgang geholfen. Auch Sylvia Buchheister ist nicht mehr wegzudenken. Ich kann mich voll auf sie verlassen und sie macht einen super Job. Danke euch Beiden!

 

Desweiteren bedanken wir uns bei dem Authaus Braunschweig ( ABRA )für die gesponsorte Eisenbahn.

 

Die Veranstaltung hatte einige neue Attraktionen im Programm :

- Ballaktionen der Tischtennisabteilung

- Torwandschießen

- Carrerabahn

- Stockbrot

- Heißer Draht

- Glücksrad

- Fadenziehen

- Ballonkünstler

- Eisenbahnfahren

- Waffeln, Popcorn und Kinderpunsch

- Bratwurst, Kuchen, Kaffee und Glühwein

 

Wir bedanken uns auch für die reichhaltigen Kuchenspenden. Außerdem wurde unsere Girlande vom Blumenhaus Papendiek zur Verfügung gestellt.

 

Zum Ablauf bleibt zu sagen, dass wir einen zufriedenstellende Teilnehmerzahl an Kindern auf dem Sportplatz begrüßen durften. Insgesamt 185 Kinder mit Eltern und Großeltern und außerdem 33 Kinder ohne Mitgliedschaft. Vielleicht treten sie ja nach unserem super Weihnachtsmarkt  in den Verein ein.

 

Persönlich habe ich mich über den Besuch von Wolfgang Reese und Margrit Rabe gefreut - zwei der Ideengeber vor 25 Jahren neben seiner Frau Heidi und  Ecki Rabe. Wir wünschen auf diesem Wege gute Genesung.

 

Leider hatten wir Wetterbedingt ein großes Parkplatzproblem. Nicht befestigter Parkraum der Stadt wo sich einige Besucher mit ihren Autos festgefahren haben und nur durch Fremdhilfe wieder raus kamen. Umso mehr muss ich es denen hoch anrechnen, die es gewagt haben, zum Sportplatz zu kommen.

 

Mir bleibt nur noch dem geschäftsführenden Vorstand zu danken, der immer ein offenes Ohr hatte, egal was ich von ihm wollte.

 

Ich wünsche allen ein gesundes und frohes neues Jahr.

 

Dieter Züchner

Vereinsjugendleiter

Weihnachten 2017

Liebe Vereinskinder des Lehndorfer TSV,

 

es ist wieder soweit - am 02.12.2017 ab 15:00 Uhr werden wir wieder unseren

 

22. Kinderweihnachtsmarkt

 

durchführen. Auch Kinder, die nicht dem LTSV angehören, können natürlich gegen einenkleinen Beitrag teilnehmen.

 

Für alle Kinder gibt es Waffeln, warme Getränke, Popcorn, Zuckerwatte, Kuchen und vieles mehr.

 

Als aktive Aktionen haben wir wieder viele Dinge, an denen die Kinder ihre Geschicklichkeit testen können und vielleicht entdecken ja unsere Trainer einen neuen Messi an der Torwand, beim Wurfspiel, an der Tischtennisplatte oder wir entdecken einen neuen Vettel an der Carrerabahn.

 

Wer aber ganz cool mit der Eisenbahn fahren möchte, kann das auch machen. Die beliebten Ballonkünstler freuen sich schon seit Jahren auf den großen Andrang. Liebe Kinder macht euch schon mal Gedanken, was ihr euch gestalten lassen wollt. Oder doch ein Glitzertattoo ?

 

Also - wir vom LTSV sind für euch an diesem Tag gerne im Einsatz und eure glänzenden Augen sind wieder Ansporn den Tag zu gestalten.

 

Dieter Züchner

Vereinsjugendleiter

Geschäftsstelle geschlossen

Die Geschäftsstelle ist urlaubsbedingt in der Zeit vom 27.09.2017 bis zum 13.10.2017 nicht besetzt.

 

Ab Montag, den 16.10.2017 steht die Geschäftsstelle wieder zur Verfügung.

Sky Bundesliga im Vereinsheim

Ab sofort werden alle Spiele der ersten und zweiten Bundeliga sowie die Champion-League live im Vereinsheim gezeigt.

 

Also auch alle Spiele unserer Eintracht.

 

Unsere Wirt freut sich schon auf euch bei kühlem Bier und einer leckeren Currywurst.

Verabschiedung Trainer 1. Herren

Sieben erfolgreiche Jahre beim Lehndorfer TSV

 

Anlässlich des letzten Heimspiel gegen den Tabellenletzten Cremlingen wurde der scheidende Trainer Andre Kramer vom geschäftsführenden Vorstand verabschiedet.

 

Andre bat den geschäftsführenden Vorstand um vorzeitige Auflösung seines Kontraktes. Dieser Bitte konnten und wollten wir uns nicht entgegenstellen. Man spricht ja im Volksmund immer vom " verflixten siebten Jahr ". Trennung im Streit, Stress etc. Hier war alles anders. Natürlich gab es in den zurückliegenden Jahren auch die eine oder andere Meinungsverschiedenheit, aber wir konnten uns danach immer wieder in die Augen und auch nach vorne schauen.

 

Es ist eine Trennung ohne Groll und nicht im Streit.

 

Vor sieben Jahren haben Andre Kramer und Michael Krüger die Geschicke der 1. Herren-Fussballmannschaft in die Hand genommen, als diese noch in der 1. Kreisklasse angesiedelt war. Über die Kreisliga und die Bezirksliga ist ihnen jetzt das Sahnehäubchen geglückt.

 

DER AUFSTIEG IN DIE LANDESLIGA !!!

 

Natürlich auch mit etwas Glück, aber auch das gehört num mal zum Fussball dazu.

 

Der Lehndorfer TSV ist seit langer Zeit eine gute Adresse im Braunschweiger Fussball. Auch das ist der Verdienst beider Trainer.

 

Andre Kramer und Michael Krüger haben beide in den zurückliegenden Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Während Michael Krüger dem Lehndorfer TSV auch weiterhin als Trainer zur Verfügung steht, sucht Andre Kramer eine neue Herausforderung. Wohin sein Weg führen wird ist noch unbekannt.

 

Da mit Andre Kramer auch sein Co.Trainer Pascal Herr zum Ende dieser Spielzeit aufhört, erhielten Beide aus den Händen des 1. Vorsitzenden Harald Sturm und des Hauptkassierers Rüdiger Wittig kleine Präsente, die sie auch weiterhin an den Lehndorfer TSV erinnern sollten und möglicherweise auch werden.

 

Der geschäftsführende Vorstand, aber auch die Fussballabteilung, wünschen Beiden auf dem weiteren fussballerischen Weg alles Gute.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Verabschiedung Trainer 2. Herren

Vor dem letzten Heimspiel unserer 2. Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag hieß es Abschied nehmen.

 

Der Trainer Philipp Weber und sein Co-Trainer Michael Kleinschmidt hören zum Saisonende auf. Beide haben in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass sie sehr gut mit jungen Menschen umgehen können  und diese auch für höhere Aufgaben motivieren können.

 

Stellvertretend für den geschäftsführenden Vorstand bedankten sich der 1. Vorsitzende des Lehndorfer TSV, Harald Sturm und der stellv. Vorsitzende, Klaus Dieter Schütze, bei den scheidenden Trainern mit kleinen Präsenten.

 

Wir wünschen beiden für die Zukunft weiterhin alles Gute.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Neuer Turnstar in Lehndorf

Bei den Kreismeisterschaften der jungen Turnerinnen in Braunschweig sorgte eine junge Turnerin des LTSV für eine große Überraschung. Gegenüber einer großen Phalanx von MTV Turnerinnen gelang es Luise Huber ( 7 Jahre ) den 1. Platz in der Gruppe P4-5 Jhg. 09/10 zu belegen

Für diese schöne Leistung erhielt Luise im Beisein ihrer Mutter und der Abteilungsleiterin Susanne Guse ein kleines Geschenk aus den Händen des 1. Vorsitzenden Harald Sturm.

Fotos : Susanne Guse

Wir sagen DANKE

21. Weihnachten im LTSV

 

Liebe Vereinsmitglieder/-innen, Freunde und Gäste,

 

auch 2016 hatten wir wieder unseren beliebten Weihnachtsmarkt auf der Sportanlage des LTSV durhgeführt. Es haben diesmal über 200 Kinder mitgemacht.

 

Nach meinen Unterlagen müßte dies das 21. mal gewesen sein. Auch in diesem Jahr hatten wir wieder viele Überlegungen angestellt, wie wir diese Veranstaltung für die Kinder winterlich und weihnachtlichgestalten können.

 

In diesem Jahr hatten wir eine neue Attraktion - Die Lengeder Kleinbahn - war bei uns zu Gast, und wie zu beobachten war, wurde sie gut angenommen. Selbst der Weihnachtsmann ist eine Runde gefahren.

 

All diese angebotenen Attraktionen und Geschenke für die Kinder sind jedoch nur möglich durch Zuwendungen und einem Zuschuss.

 

Hierzu bedanken wir uns ganz herzlich beim Bezirksrat ( der Bezirksbürgermeister war mit seiner Frau auch anwesend ), dem Autohaus Braunschweig ( ABRA ), der Firma Milkau für das Stockbrot, bei unserem Vereinswirt für die Kaffeespende und nicht zu vergessen bei Frau Hauer die wie jedes Jahr die Tannengirlande am Eingang des Weihnachtmarktes spendet.

 

Allen Helfern , die zu dieser wieder geglückten Veranstaltung beigetragen haben, sei hiermit recht herzlich gedankt.

 

Dieter Züchner

Vereinsjugendleiter

Pokalmatch

Einladung Mitgliederversammlung 2017

21. Weihnachten im LTSV

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste,

 

auch 2016 haben wir wieder unseren beliebten Weihnachtsmarkt auf der Sportanlage des Lehndorfer TSV durchgeführt - bei dem 200 Kinder mitgemacht haben.

 

Nach meinen Unterlagen müsste dies das 21. mal gewesen sein. Auch in diesem Jahrhaben wir wieder Überlegungen angestellt, wie wir die Veranstaltung für unsere Kinder winterlich und weihnachtlich gestalten können.

 

In diesem Jahr hatten wir eine neue Attraktion - die Lengeder Kleinbahn war bei uns zu Gast und wie zu beobachten war, wurde sie gut angenommen. Selbst der Weihnachtsmann ist eine Runde gefahren.

 

All diese angebotenen Attraktionenund Geschenke für unsere Kinder sind jedoch nur möglich durch Zuwendungen und einen Zuschuss.

 

Hierfür bedanken wir uns recht herzlich beim Bezirksrat ( der Bezirksbürgermeister war mit seiner Gattin auch da ), Firma ABRA, Firma Milkau, unser Vereinswirt und nicht zu vergessen Frau Hauer, die uns schon jahrelang die Tannengirlande zum Eingang des Weihnachtsmarktes spendet.

 

Allen Helfern, die zu dieser geglückten Veranstaltung beigetragen haben, sei hiermit recht herzlich gedankt.

 

Dieter Züchner

Vereinsjugendleiter

Weihnachten im LTSV 2016

Neueröffnung Vereinsheim 2016

4208928-1.pdf 4208928-1.pdf (433,9 kB)

Oktoberfest 2016

Am 01.10.2016 startet wieder unser Oktoberfest. Karten gibt es natürlich auch im Vereinsheim.

Vereinskönige 2016 LTSV

Liebe Mitglieder,

 

spät kommt es, aber es kommt. Das Bild unserer Vereinskönge vom Lehndorfer TSV. Die Majestäten wurden wieder anlässlich des Mannschaftspokalschießens zum Volksfest 2016 bei der Lehndorfer Schützengesellschaft ermittelt.

 

Ich Danke allen Mitgliedern die an dieser Veranstaltung teilgenommen haben , auch wenn sie nichts Zhlbares in den Händen halten.

 

Im nächsten Jahr gibt es eine weitere Chance.

 

Unser Königshaus wünsche ich eine schöne Regentschaft.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Neue Bankverbindung

Liebe Mitglieder/-innen des Lehndorfer TSV v. 1893 e.V.

 

Mit Beginn des Monats Juni 2016 hat der LTSV eine neue Bankverbindung.

 

Die von unserer bisherigen Hausbank angebotenen Konditionen waren für uns so nicht hinnehmbar. Nach intensiven Gesprächen mit den Kassierern der einzelnen Abteilungensind wir daher zu dem Entschluß gekommen, die Bank zu wechseln.

 

Ab dem 01.06.2016 lautet die Bankverbindung :

 

DE91 2699 1066 1389 7500 00

 

Diejenigen die ihre Mitgliedsbeiträge selbstständig an uns überweisen, müssen jetzt die neue Bankverbindung verwenden.

Für Rückfragensteht euch unsere Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, Frau Bothe, jederzeit zur Verfügung.

 

Vielen Dank für euer Verständnis.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender


Kreisehrungstag 2016

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen unserer Homepage,

 

am vergangenen Freitag wurde im Veranstaltungshaus "Panoramic"

in der Borsigstraße eines unserer Mitglieder geehrt.

 

In Würdigung und Anerkennung für seine überdurchschnittliche ehrenamtliche Tätigkeit

im Verein wurde neben vielen anderen auch unser Vereinsmitglied Burkhard Sturm vom DFB

ausgezeichnet.

 

Auch wir vom geschäftsführenden Vorstand möchten uns auf diesem Wege für seine

geleistete Arbeit bedanken und ihn recht herzlich zu dieser Ehrung beglückwünschen.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Jahreshauptversammlung 2016

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am 05.Februar 2016 um 19:30 Uhr

im Vereinsheim des LTSV

 

Tagesordnung :

 

1.  Begrüßung

2.  Feststellung der Stimmberechtigten

3.  Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

4.  Ehrungen

5.  Berichte

6.  Aussprache zu den Berichten

7.  Kassenbericht

8.  Bericht der Kassenprüfer

9.  Entlastung des Kassierers

10. Haushaltsvorschlag für das neue Geschäftsjahr

11. Wahl einer Wahlleiterin/ Wahlleiters

12. Entlastung des Vorstandes

 

Pause

 

13. Wahl einer / eines Vorsitzenden

14. Wahl der 2 Stellvertreter

15. Wahl einer Kassiererin / eines Kassierers

16. Wahl einer Schriftführerin / eines Schriftführers

17. Wahl der 3 Kassenprüferinnen / Kassenprüfer

18. Bestätigung der Abteilungsleiterinnen / Abteilungsleiter

19. Anträge : sind in schriftlicher Form bis zum 28.01.2016 beim gesch. Vorstand einzureichen.

20. Verschiedenes

 

Mit sportlichen Gruß

Harald Sturm

1. Vorsitzender Lehndorfer TSV


Weihnachten 2015 - Bericht -

Weihnachten im LTSV 2015

 

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste.

 

Auch im Jahre 2015 haben wir wieder unsere große Kinderweihnachtsfeier auf unserer schönen Anlage am Blitzeichenweg durchgeführt.
Wer da war, wird festgestellt haben das es wieder eine super Veranstaltung war.

 

Leider war uns der Wettergott im Vorfeld beim Aufbau nicht wohl gesonnen, aber am Samstagnachmittag klarte es auf und wir hatten trockenes Wetter.

 

Wie man an den Bildern erkennen kann, bedarf es immer viel Arbeit um eine solche Veranstaltung durchzuführen.
Hoher Arbeitsansatz und auch eine große finanzielle Anstrengung. Mit dem Arbeitskräften gibt es schon seit Jahren kein Problem und finanzell schaffen wir es auch immer wieder, die Kinderweihnachtsfeier durchzuführen. Wenn wir immer von unseren Vereinskinder sprechen (198) so muss man feststellen, dass auch ca. 24 Kinder ohne Vereinsbindung an unserer Weihnachtsfeier teil genommen haben. 


Außerdem waren ca. bis zu 200 Erwachsene bei uns, so dass wir in Spitzenzeiten bis zu 450 Personen am Sportheim hatten. Das alles ist aber nur zu schaffen, wenn sich alle einbringen und ohne große Worte anpacken.
Ich müsste jetzt eine lange Liste von Helfern nennen, aber für alle Anderen seien es unsere Sponsoren Autohaus ABRA, Blumenhaus Hauer, Kuchenspende als Bauführer Micki Antoniak, für die Elektr. Helmut Reckmann und ganz wichtig Sylvia Buchheister die bei den Sitzungen Protokoll schreibt und für Einkauf zuständig ist.
Und gern nenne ich auch den GV mit Harald Sturm der für alles ein offenes Ohr hat.
Auch konnte uns in diesem Jahr der Weihnachtsmann besuchen, danke lieber Weihnachtsmann.

 

Also, DANKE !!!

 

Dieter Züchner
Vereinsjugendleiter

Weihnachten 2015

Sporthalle St. Ingbertstr.

Liebe Mitglieder des Lehndorfer TSV,

liebe Gäste unserer Homepage,

 

am 22.09.2015 fand eine Sitzung des Stadtbezirksrates im Stadtbezirk 321 Lehndorf-Watenbüttel im Dorfgemeinschaftshaus Lamme statt. Einer der Tagesordnungspunkte war die Verkündung des Standortes der neuen Sporthalle der H.-v.-F. Schule / Grundschule Lehndorf.

Spieler der 1. Handball-Herren samt Trainer, sowie Mitglieder des gV waren vor Ort anwesend.

 

Aus einer schriftlichen Erklärung der Verwaltung verlas der Bezirksbürgermeister Herr Frank Graffstedt auszugsweise den Vorschlag der Verwaltung an die Stadt Braunschweig.

Hierhin wird der Neubau einer neuen 2-Feldsporthalle ,,ohne´´ Tribüne an der St.-Ingberg-Straße, also am alten Standort, vorgeschlagen. Laut Ausführungen der Verwaltung ist eine Tribüne für diese Sporthalle nicht nötig.

 

Dank des gesamten Stadtbezirksrates konnten der Trainer unserer 1. Handball-Herren und ich sogleich unser Unverständnis für den Zusatz ,,ohne Tribüne´´zum Ausdruck bringen. Es war erfreulich zu hören, dass auch die Mitglieder des Stadtbeezirksrates eine Sporthalle am bisherigen Standort begrüßen, allerdings zeigten Einige auch Unverständnis darüber, dass diese ,,ohne Tribüne´´ gebaut werden soll.

Der gV wird alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um den Bau einer Sporthalle ,,mit Tribüne´´ voranzutreiben. Hierzu hat er dem Stadtbezirksrat Gesprächsbereitschaft seitens des Lehndorfer TSV siganlisiert.

 

Was die Dauer der Planungs- und Baumaßnahme angeht, so macht Euch bitte keine großen Hoffnungen, dass es schnell geht, um die Halle nutzen zu können. Es werden bestimmt 2 bis 2 1/2 Jahre ins Land gehen, bis alles ordnungsgemäß abgewickelt ist.

Bitte reagiert jetzt nicht über und verschickt irgendwelche Briefe an Euch bekannte Ratsmitglieder etc. Der geschäftsführende Vorstand wird sich kurzfristig mit dem ,,Runden Tisch Lehndorf´´ zusammensetzen und geeignete Maßnahmen besprechen, damit wir doch noch zu einer Halle ,,mit Tribüne´´ kommen.

 

Trotz dieser doch nicht schönen Aussage möchte ich Euch bitten keine unüberlegten Schritte zu unternehmen. Ihr habt den Lehndorfer TSV als Sportverein in unserem Stadtteil gewählt, weil man hier mit netten Freunden seinen Sport ausüben kann. Haltet uns auch bitte weiterhin die Treue.

 

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

Oktoberfest 2015

Liebe Mitglieder,

 

die Schulferien neigen sich dem Ende und viele fragen sich ,,Was macht eigentlich unsere Hallensituationen?"

 

Nun, ich kann sagen, dass, bis auf eine kleine Baustelle, alle Sportlerinnen und Sportler nach den Sommer-, aber auch den Herbstferien ihren Sport ausüben können.

 

Die kleine Baustelle hoffe ich so bald wie möglich bereinigt zu haben.

 

Sicherlich ist dem Einem oder Anderen auch nicht unserer neuer Aushang am Saarplatz entgangen. Das nötige Vereinsbanner mit Logo wird erstellt und dann haben wie wieder eine Informationsquelle für uns alle.

 

An dieser Stelle möchte ich Euch aber noch auf ein Highlight im Herbst hinweisen. Die Lehndorfer Arbeitsgemeinschft, deren Mitglied auch der Lehndorfer TSV ist, veranstaltet am 02. Oktober 2015 ein Oktoberfest auf dem Festplatz am Blitzeichenweg.

Einzelhalten zum Ablauf des Oktoberfestes bekommt ihr unter der Rufnummer 0531-505041 bei Dirk Gebhardt, dort könnt ihr auch Karten bestellen. Ich würde mich freuen, viele von unseren Vereinmitgliedern dort begrüßen zu können

 

Euer

Harald Sturm

1. Vorsitzender

66. Lehndorfer Volksfest

Liebe Mitglieder,

 

das 66. Lehndorfer Volksfest 2015 ist Geschichte.

 

Wir, die wir alle an der Ausgestaltung dieser Veranstaltungmitgewirkt haben, können sagen :

 

" Es war eine gelungene Veranstaltung "

 

Natürlich gibt es hier und da noch Luft nach oben. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass es in diesem Jahr einen neuen Festwirt und auch einen neugewählten Vorstand der Lehndorfer Arbeitsgemeinschaft gegeben hat.

 

Man wird sich in den nächsten Tagen gemeinsam zusammensetzen, die Probleme ansprechen und für das 67. Volksfest 2016 abstellen.

 

Persönlich hat mich gefreut, am Freitagabendim Festzelt viele viele Sportler aus der Fußballabteilung in ihren blauweißen Jacken zu sehen. Da freut man sich als 1. Vorsitzender doch und das Herz geht einem auf.

 

Mir bleibt jetzt nur noch, Euch unser diesjähriges Königshaus vorzustellen.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender

News zur Sporthalle

Liebe Mitglieder,

 

heute wende ich mich an Euch, um die neuesten Informationenhinsichtlich der Hallensituation weiterzuleiten.

 

Dank der zügigen und unbürokratischen Hilfe des Referates für Stadtsport und Grün konnten wir alle unsere betroffenen Sportlerinnen und Sportler entweder in der Sporthalle der Grundschule Lehndorf oder der IGS Wilhelm Bracke Weststadt unterbringen.

 

In den nächsten Wochen folgt dann ein erneutes Treffen mit Vertretern der Stadt Braunschweig und der benachbarten Vereine. In diesem Gespräch sollen die Hallenzeiten und auch die Orte für die Wintermonate festgeschrieben werden.

 

Vielleicht kann dann auch seitens der Verantwortlichen des Referates Stadtgrün und Sport schon gesagt werden, wann mit dem Bau der neuen Halle zu rechnen ist. Wir sollten aber alle ersteinmal davon ausgehen, das wir vor 2017 keine neue Halle bekommen werden.

 

Ich werde alles veruchen, um unseren Sportler/-innenso ortsnah wie möglich unterzubringen.

 

Meine Bitte an Euch lautet daher : Nehmt bitte den Brand der Sporthalle und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten nicht zum Anlass, den Verein zu verlassen.

 

Zum Abschluss möchte ich auch den betroffenen Abteilungsleitern danken, die mich dabei sehr unterstützt haben.

 

Ich werde an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständenüber die Hallensituation berichten.

 

Euer Harald Sturm

1. Vorsitzender Lehndorfer TSV

Bericht zur Mitgliederversammlung am 13.03.2015

Der 1. Vorsitzende Harald Sturm begrüßt um 19.40 Uhr die Anwesenden zur diesjährigen Mitgliederversammlung des Lehndorfer Turn- und Sportvereins von 1893 e.V.. Die Versammlung wurde ordnungsgemäß durch Aushang und Bekanntgabe in der Braunschweiger Zeitung am 27.02.2015 einberufen. Er gibt die Tagesordnung bekannt, die ohne Änderungen einstimmig genehmigt wird. Sie liegt allen auch schriftlich vor.

In einer Schweigeminute wird den Verstorbenen gedacht. Er teilt mit, dass am vergangenen Donnerstag das älteste Mitglied des LTSV, Walter Schulze, im Alter von 88 Jahren in Dachau verstorben ist. Er war 79 Jahre Mitglied der Handballabteilung im LTSV. Er gibt den Stand der Mitglieder am 01.01.2015 mit 1118 bekannt.

Laut der Schriftführerin, Sylvia Buchheister, sind 39 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. Diese gehören folgenden Abteilungen an: Fußball: 14, Handball: 2, Turnen: 8, Tischtennis: 5, Freizeit- und Breitensport: 7 und Passive Mitglieder: 3 Mitglieder.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung am 14.03.2014 wird von Sylvia Buchheister vorgelesen und es gibt im Anschluss keine Änderungswünsche. Das Protokoll wird einstimmig von der Mitgliederversammlung genehmigt.

 

Die Ehrungen für 15jährige, 25jährige und 40jährige Mitgliedschaft werden von Harald Sturm und Dieter Schütze vorgenommen.

Für 15jährige Mitgliedschaft (14 MItglieder) werden die anwesenden Ralf Bode, Marlis Peggau, Bente Schramm und Renke Töllner geehrt und erhalten die bronzene Nadel. Für 25jährige Mitgliedschaft sind 4 Mitglieder eingeladen worden, die aber nicht anwesend sind. Für 40jährige Mitgliedschaft (4 Mitglieder) werden Rosemarie Jachmann und Bärbel Wolf mit der goldenen Ehrennadel, einer Urkunde und je einem Blumenstrauß geehrt. Gleichzeitig werden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Von Harald Sturm wird das Wort an Sylvia Buchheister übergeben. Sie teilt mit, dass sich der geschäftsführende Vorstand Gedanken darüber gemacht hat, wem man in diesem Jahr stellvertretend für viele einen besonderen Dank aussprechen möchte. Hierzu sind nun einige der langjährigen Helfer vom "Weihnachten im LTSV" auserkoren worden.

Sylvia Buchheister übergibt je einen Blumenstrauß an Susi Guse und an Ina Meyer-Ohle. Je eine Flasche Sekt erhalten von ihr Karsten Hauer, Helmut Reckmann und Klaus Riedel. Die Flasche Sekt für Michael Guse wird an seine Frau Susi übergeben, da er nicht anwesend ist. Sylvia Buchheister dankt allen Helfern und bittet um weitere Unterstützung auch bei den kommenden Veranstaltungen des LTSV.

Die Berichte der Abteilungen, der Bericht des 1. Vorsitzenden, der Bericht des geschäftsführenden Vorstandes, die Kassenberichte für 2014  und die  Haushaltsvoranschläge für das Jahr 2015 liegen allen Anwesenden in einer Handvorlage schriftlich vor. Auf Nachfrage von Harald Sturm wird auf ein Vorlesen des Berichtes des 1. Vorsitzenden verzichtet und auch keine Aussprache zu den anderen Berichten erwünscht. Von 20.05 Uhr bis 20.12 Uhr wird die Versammlung mit einer Pause unterbrochen.

 

Der Kassierer Rüdiger  Wittig verliest den Kassenbericht für das Jahr 2014. Im Anschluss verliest Harald Sturm die Abrechnung für das Pachtobjekt/Jugendarbeit für das Jahr 2014. Harald Sturm erläutert, dass der Jugendraum 2014 renoviert wurde, das Dach der Kegelbahn erneuert werden musste und für den Außenbereich neue Tische und Stühle angeschafft wurden.

 

Der Kassenprüfer Jürgen Ohle berichtet, dass die Kasse mehrere Male im Jahr 2014 von den drei Kassenprüfern kontrolliert und geprüft worden ist. Es habe keine Beanstandungen seitens der Kassenprüfer gegeben. Die Kasse sei immer ordnungsgemäß geführt worden. Da es keine Beanstandungen bei den Kassenprüfungen gegeben habe, bittet Jürgen Ohle um die Entlastung des Kassiers. Der Kassierer Rüdiger Wittig wird einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet. Dann verliest er den Haushaltsvoranschlag für das Jahr 2015.

Harald Sturm gibt bekannt, dass seit März 2015 Dirk Gebhardt nicht mehr Beisitzer im geschäftsführenden Vorstand des LTSV ist. Dieses Amt hat er aus beruflichen und zeitlichen Gründen aufgegeben, da er im September letzten Jahres 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Lehndorfer Vereine geworden ist. Harald Sturm teilt weiterhin mit, dass neuer Beisitzer Felix Bach von der Tischtennisabteilung ist und den Altersdurchschnitt des g.V. erheblich senkt. Felix Bach stellt sich kurz vor.

 

Das Volksfest findet vom 29. bis 31. Mai 2015 statt. Harald Sturm erinnert an die Teilnahme zum Pokalmannschaftsschießen der Lehndorfer Schützengesellschaft, bei dem auch wieder die Volksfestkönige des LTSV ausgeschlossen werden sollen. Eine Anmeldung mit den Informationen zum Pokalschießen liegt der Handvorlage bei.

 

Dieter Züchner teilt noch mit, dass am 28. November 2015 wieder die Veranstaltung "Weihnachten im LTSV" auf dem Vereinsgelände stattfinden soll und dankt nochmal den Helfern vom letzten Jahr und hofft, dass sie auch in diesem Jahr wieder alle mit dabei sind. Das Organisationsteam hat die Vorbereitungen schon wieder aufgenommen. Harald Sturm dankt Dieter Züchner auch noch mal für die geleistete Arbeit diesbezüglich und natürlich dankt er auch allen Helfern und den Abteilungsleitungen, die sich dort intensiv mit einbringen.

Harald Sturm beendet die Mitgliederversammlung um 20.40 Uhr und wünscht allen Teilnehmern einen guten Nachhauseweg.

 

Sylvia Buchheister

- Schriftführerin g.V. -

Sporthalle St. Ingbertstr.

Liebe Mitglieder des Lehndorfer TSV, liebe Lehndorfer und Kanzlerfelder,

 

ich möchte mich heute als 1. Vorsitzender des Lehndorfer TSV v. 1893 e.V. an Euch alle wenden.

 

Seit letztem Sonnabend ist das Unfassbare für unseren sportbegeisterten Stadtteil wahr geworden. Die Sporthalle der H.-v.-F.-Schule an der St.-Ingbert-Straße fiel einem Brand zum Opfer und ist für uns, aber auch für die Schule und andere Sportvereine, nicht mehr nutzbar.

 

Doch der erste Schock ist gewichen und es heißt gemeinsam nach vorn zu schauen.

 

Seit gestern steht auch fest:

                                                     "Es war Brandstiftung."

 

Wer es getan hat und weshalb, dass ist für uns alle sporttreibende Bewohner des Stadtteils eigentlich egal. Wichtig ist nur die Frage, wo können wir jetzt unserem Sport nachgehen?

 

Es gibt viele Fragen. Was wird aus unseren Trainingszeiten? Wo finden die Punktspiele unserer Handballerinnen und Handballer statt? Wo können wir Gymnastik, Aerobic und Zumba machen? Fragen über Fragen, auf denen ich als erster Vorsitzender noch keine abschließende Antwort habe.

Was ich aber weiß, es ist jetzt schon ein großer Schaden an Sportmaterialien für die betroffenen Abteilungen entstanden. Ohne Handbälle kein Handball, ohne Volleybälle kein Volleyball, usw.

 

Wir als Hauptverein sind jetzt erst einmal gefordert, um einen ersten Grundstock an Bällen und Sportutensilien zu kaufen. Dies geht allerdings nur im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten.

 

In dieser, für uns alle doch recht schwierigen Zeit, kann ich aber mit sehr großer Freude ferststellen, dass alle betroffenen Abteilungen sagen:

                                                     "Jetzt erst recht!"

 

Alle Abteilungsleiter sind sich darüber einig, dass sie jetzt mehr zusammenrücken und improvisieren müssen, um diese schwierige Zeit in den nächsten Wochen und Monaten bewältigen zu können.

 

Auch unser Bezirksbürgermeister Frank Graffstedt hat sich bereits kurz nach der Hiobsnachricht bei mir gemeldet und die volle Unterstützung des Bezirksrates zugesichert.

 

Es wird in den nächsten Tagen ein Treffen mit den verantwortlichen Personen der Stadt Braunschweig, des Sportausschusses und der angrenzenden Vereine stattfinden, um eine Lösung für die Zukunft zu finden.

 

Ich werde dann über dieses Treffen berichten.

 

Harald Sturm

1.Vorsitzender

Weiterlesen …

Schützenkönige 2014

Liebe Mitglieder,

 

das 65. Lehndorfer Volksfest ist Geschichte. Ich möchte mich auf diesem Wege bei Allen bedanken, die durch ihren persönlichen Einsatzmit dazu beigetragen haben, dass alles so reibungslos von Statten lief.

 

Es war schön, mit dem einen oder anderen im Festzelt ein paar Worte zu wechseln, Auch für die Teilnahme der vielen Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsenen am Umzug möchte ich mich bedanken.

 

Ihr Alle habt mit dazu beigetragen, dass es trotz des anfänglich schlechten Wetters, doch noch ein schöner, bunter Festumzug wurde.

 

Ich freue mich auf das 66. Lehndorfer Volksfest.

 

Außerdem möchte ich Euch auf diesem Wege noch unsere neuen Könige vorstellen, die anlässlich des Mannschaftsschiessens auf der Anlage der LSG in diesem Jahr ausgeschossen wurden.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2014

Bericht zur Jahreshauptversammlung am 14.03.2014 im Vereinsheim

 

Der 1. Vorsitzende Harald Sturm beginnt um 19.12 Uhr mit der Begrüßung der anwesenden Mitglieder des Lehndorfer Turn- und Sportvereines zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Es sind 49 stimmberechtigte Mitglieder anwesend. In einer Schweigeminute wird den Verstorbenen im Verein gedacht.

 

Allen Teilnehmern liegen u.a. die Tagesordnung, die Berichte der Abteilungen, der Bericht des geschäftsführenden Vorstandes, der Bericht des 1. Vorsitzenden, die Kassenberichte für 2013 und die Haushaltsvoranschläge für 2014 in einer Handvorlage schriftlicher Form vor.

 

Harald Sturm teilt mit, dass aufgrund eines Computerproblems in der Geschäftsstelle in diesem Jahr nur Einladungen an Mitglieder erstellt worden sind, die 40 Jahre Mitglied im Verein sind. Die Ehrungen für 15jährige und 25jährige Mitgliedschaft sollen vor der nächsten Sitzung des erweiterten Vorstandes vorgenommen werden. Hierzu werden dann Einladungen an die zu Ehrenden verschickt. Weiterhin teilt er mit, dass heute keine neuen Mitgliedsausweise für 2014 ausgegeben werden, da der Drucker kaputt ist und der geschäftsführenden Vorstand noch nicht entschieden hat, in welcher Form neue Mitgliedsausweise erstellt werden sollen.

 

Sylvia Buchheister verliest das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 22.02.2013. Hierzu kommen keine Fragen und Änderungswünsche und es wird von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt.

 

Harald Sturm verliest die Namen der Mitglieder die für 15jährige und 25jährige Mitgliedschaft geehrt werden sollten. Für 15jährige Mitgliedschaft wird die anwesende Manuela Riedel von Harald Sturm mit einer bronzenen Nadel geehrt. Für 25jährige Mitgliedschaft wird die anwesende Ina Meyer-Ohle von Harald Sturm und Klaus-Dieter Schütze mit einer silbernen Nadel geehrt. Im Anschluss erhalten die anwesenden Mitglieder Margrit Linke, Inge Lorenz, Rolf Lorenz und Bernd Bartels für 40jährige Mitgliedschaft im LTSV ebenfalls von Harald Sturm und Dieter Schütze eine goldene Ehrennadel und eine Ehrenurkunde. Gleichzeitig werden sie zu Ehrenmitgliedern ernannt. Anneke Dethlefsen und Katja Hüther erhalten für ihre jahrelange Arbeit als Übungsleiterinnen für das Leistungsturnen je einen Blumenstrauß vom geschäftsführenden Vorstand.

 

Die Berichte liegen in schriftlicher Form vor. Harald Sturm merkt noch zu seinem Bericht an, dass er am vergangenen Dienstag einen Termin mit der Stadt Braunschweig bezüglich des Zaunes gehabt habe. Die Fertigstellung soll Ende April / Anfang Mai 2014 erfolgen. Von den anwesenden Mitgliedern kommen keine Fragen zu den Berichten.

 

Jens Hübner merkt zum Bericht der Handballabteilung an, dass das Turnier in diesem Jahr nicht stattfindet. Da 2014 die Sommerferien in Niedersachsen so spät sind und in anderen Bundesländern aber früher, hätten mindestens 20 Mannschaften aufgrund der Ferien nicht am Turnier teilnehmen können. Deshalb wurde es abgesagt.

 

Onne Rausch berichtet noch als Ergänzung zu seinem Bericht der Fußballabteilung, dass die F-Jugend des LTSV Hallenkreismeister geworden ist.

 

Nachdem die Kassenberichte von 2013 von Rüdiger Wittig und Harald Sturm verlesen werden und keine Fragen hierzu kommen berichtet der Kassenprüfer Jürgen Ohle darüber, dass die Hauptkasse mehrfach im vergangenen Haushaltsjahr von den Kassenprüfern geprüft wurde und die Kasse ordnungsgemäß geführt worden ist. Es sind keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden. Jürgen Ohle bittet die Versammlung um die Entlastung des Kassierers Rüdiger Wittig. Er wird einstimmig entlastet. Harald Sturm dankt den Kassenprüfern für die geleistete Arbeit.

 

Rüdiger Wittig verliest den Voranschlag für das Jahr 2014. Hierzu kommen ein paar Fragen, die vom Vorstand beantwortet werden. Harald Sturm verliest den Voranschlag für das Pachtobjekt / Jugendarbeit für 2014.

 

Als Wahlleiter wird Jürgen Moll nach Vorschlag einstimmig gewählt. Er dankt dem geschäftsführenden Vorstand für die geleistete Arbeit und bittet die Versammlung um Entlastung des Vorstandes. Dies erfolgt einstimmig.

 

Nach einer Pause von 20.00 bis 20.08 Uhr werden von der Versammlung Harald Sturm als 1.Vorsitzender, Klaus-Dieter Schütze und Michael Antoniak als die beiden Stellvertreter, Rüdiger Wittig als Kassierer und Sylvia Buchheister als Schriftführerin wieder gewählt.

 

Harald Sturm dankt den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Auf Vorschlag werden die Kassenprüfer Bernd Krone, Helmut Reckmann und Jürgen Ohle von der Versammlung gewählt.

 

Die Abteilungsleitungen für Fußball: Onne Rausch, Handball: Birthe Gröper, Turnen: Susi Guse, Tischtennis: Petra Baumgarte und Freizeit- und Breitensport: Karsten Hauer und der Vereinsjugendleiter Dieter Züchner werden von der Versammlung bestätigt.

 

Der beim g.V. eingegangene Antrag zur Satzungsänderung von Uwe Hasenbank wird in einer kurzen Diskussion besprochen und erläutert. Im Anschluss von der Versammlung mit überwiegender Mehrheit jedoch abgelehnt.

 

Harald Sturm teilt mit, dass das diesjährige Volksfest vom 13. bis 15.06.2014 in Lehndorf stattfindet und es das 65. Volksfest ist. Es soll in diesem Jahr wieder einen Umzug geben, der am Samstag um 16.30 Uhr starten soll. Es sollen auch wieder Vereinskönige ausgeschossen werden. Er bittet um rege Teilnahme der Vereinsmitglieder beim Volksfest. Dieter Züchner berichtet noch, dass am 29.11.2014 wieder die Veranstaltung "Weihnachten im LTSV" stattfinden soll und bittet um die Teilnahme von allen Abteilungen. Die Tischtennisabteilung feiert in diesem Jahr sein 40jähriges bestehen im LTSV.

 

Harald Sturm dankt den anwesenden Mitgliedern für ihre Aufmerksamkeit und wünscht allen einen guten Heimweg und beendet die Mitgliederversammlung um 20.31 Uhr.

 

Sylvia Buchheister - Schriftführerin g.V. -

Gewinner des Weitflugwettbewerbes

Gewonnen haben Nina, Luca und Lia. Den Gewinn übergeben haben Dieter Züchner und Harald Sturm.

Weihnachten 2013 im LTSV

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gäste  

 

Nachdem wir in 2013 etliche Sitzungen für die Planung des 18. Weihnachten im LTSV durchgeführt haben, konnten wir am 23.11.13 mit dem Aufbau der Stände beginnen. Wer unsere Veranstaltung regelmäßig besucht, wird wissen was für Arbeit dahinter steckt.  

 

Aber wir sind ja in der glücklichen Lage, gute Ehrenamtliche zu haben. Also geht das alles schon im Frühjahr los, denn es muss ja geplant werden. Außerdem war in 2013 einiges zu leisten. Die Elektrik musste teilweise erneuert werden, einige andere Dinge umgestaltet usw. Aber das hat mit der Hilfe des GV alles gut geklappt.

 

Viele Helfer haben letztlich wieder dazu beigetragen, dass unsere Weihnachtsfeier ein voller Erfolg wurde.  

 

Als Sponsoren haben wir durch Einsatz von Gerhard Siebert das Autohaus ABRA gewinnen können. Außerdem hat uns das Blumenhaus Hauer eine wunderschöne Girlande von 10m Länge gefertigt. Dafür tausend Dank.

 

Auch die Handballabteilung hat mit ihrer Stockbrotaktion wieder zum Gelingen beigetragen.  

 

Und nun der 30.11.13 - leider kein schöner Tag, denn ein kleiner Einbruch in der Teilnehmerzahl. Hatten wir 2012 noch ca. 210 Kinder, waren es 2013 ca. 167 Kinder.   Positiv sei noch erwähnt, dass wir 20 Neuanmeldungen hatten!

 

Unser Ballonweitflug ist auch wieder gut angekommen.  

 

1. Nina mit 534 km

 

2. Luca mit 380 km

 

2. Lia mit 380 km.  

 

Alle drei bekommen einen kleinen Preis am 11.02.13 um 18.45 Uhr von unserem 1. Vorsitzenden Harald Sturm überreicht.  

 

Nächste Veranstaltung Weihnachten im LTSV findet am 29.11.2014 auf unserer Sportanlage statt.  

 

Da wir in Lehndorf die einzigen sind, die zu Weinachten solch eine Veranstaltung durchführen, bitte ich auch die anderen Vereine oder Gruppierungen, uns zu besuchen.  

 

Nochmals tausend Dank an alle, die mitgewirkt haben.    

 

Dieter Züchner

 

Vereinsjugendleiter

Lehndorfer TSV

Über 100 Jahre Lehndorfer TSV, über 100 Jahre der Sportverein im Grünen und vor der Haustür. Dieses war nur durch über 100 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit, Idealismus, Hingabe, Opfer und Arbeit für die Gemeinschaft und für den Verein zu erreichen.

Die kleine Gruppe Gleichgesinnter, die 1893 den LTSV (damals LTV) gründeten, dachten bestimmt nicht daran, dass sich der Verein zu einem der mitgliederstärksten Sportvereine in Braunschweig mit zu Zeit ca. 1.000 Mitgliedern entwickeln würde.

In unseren Abteilungen Turnen, Handball, Fußball, Tischtennis und Freizeit-Breitensport wird eine vielfältige Sportpalette angeboten. Das Kleinkind mit den Eltern hat genauso Möglichkeiten, wie die älteren und Ruheständler beim Seniorenturnen oder beim Seniorentanz. Auch können die ca. 700 Kinder und Jugendlichen im Verein ihre Fähigkeiten in allen Abteilungen frei entfalten und durch die Förderung der ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleiter ihre Leistungen verbessern.

Jeder hat die Chance und die Möglichkeit, seine Freizeit durch den Sport auszufüllen, durch Geselligkeit und Entspannung sein Selbstvertrauen zu stärken und gleichzeitig seine Gesundheit zu fördern.

Mit den ehrenamtlichen Abteilungsleitungen, Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Trainerinnen und Trainern ist es auch weiterhin das Ziel des Vorstandes, den LTSV weiterhin zu fördern, ihn den veränderten Bedingungen in der Gesellschaft anzupassen und neue Wege zu erschließen, um unseren Mitgliedern das zu bieten, was sie von einem Verein erwarten. Sport und Spiel in jeglicher Form zusammen mit der Geselligkeit und Unterhaltung zu einem vernünftigen Preis vor der Haustür und im Grünen.

Allen ehrenamtlich Tätigen und tätig gewesenen Mitgliedern danken wir für die geleistete Arbeit. Nur durch ihre Hilfe und Mitarbeit konnte das heute Erreichte geschaffen werden. Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, die insbesondere die Abteilungen unterstützt haben.

Für die Zukunft setzen wir weiterhin auf engagierte Mitglieder, damit wir unserer sportlichen und gesellschaftlichen Aufgabe gerecht werden können und dem Lehndorfer TSV durch unsere Arbeit ein Fortbestehen sichern.

Der geschäftsführende Vorstand des Lehndorfer TSV