Der Verein sucht Übungsleiter / Trainer

Nähere Infos auf den Seiten der Abteilungen

 

TURNEN & GYMNASTIK

 

- Trainer/in C bzw. Übungsleiter/in mit Wettkampferfahrung Leistungsturnen

 

 

Fussball

- Trainer:innen für den Kinder und Jugendfussball

Wiederaufbau eines neuen Umkleidetraktes

Liebe Sportler*innen, Übungsleiter*innen, Betreuer*innen, Kinder und Jugendliche

Liebe Lehndorfer*innen!

 

Ich wende mich heute an Euch, um über den aktuellen Stand hinsichtlich des Neubaus des Umkleidetraktes zu informieren.

 

In der vergangenen Woche hatte der geschäftsführende Vorstand des Lehndorfer TSV ein sehr intensives Gespräch mit Verantwortlichen der Stadt Braunschweig. Es ging um eine Bezuschussung für den Neubau unseres abgebrannten Umkleidetraktes. Das Gespräch verlief ruhig, sachlich und in einer angenehmen Atmosphäre. Die Verantwortlichen der Stadt Braunschweig sicherten uns eine finanzielle Beteiligung an einem Neubau unseres Umkleidetraktes zu. Es ist auch für sie nicht einfach Geld aufzutreiben, da bereits die Haushaltsplanungen für 2023/24 in vollem Umfang begonnen haben.

Allerdings müssen wir hierfür noch einige Vorarbeiten leisten. Sollten diese Vorarbeiten zur Zufriedenheit der Verantwortlichen der Stadt Braunschweig ausfallen, dann folgen Gespräche  mit den Vertretern der großen Ratsparteien und des Sportausschusses.

Eigentlich darf mit dem Beginn der Baumaßnahme erst nach der schriftlichen Bestätigung seitens der Stadt Braunschweig begonnen werden, aber wir dürfen dann, vorausgesetzt die von uns neu geleisteten Vorarbeiten finden Gefallen, sofort beginnen. Der Stadt Braunschweig liegt auch viel daran, dass auf unserer Sportanlage wieder Normalität Einzug hält.

Ich weiß, einige von Euch sind sehr, sehr ungehalten über die momentane Situation, aber ich versichere Euch, dass der geschäftsführende Vorstand alle Mittel und Wege ausschöpfen wird, um noch in diesem Jahr mit der Baumaßnahme beginnen zu können.

 

Der geschäftsführende Vorstand bittet darum jede*n Einzelne*n um Verständnis, wenn sich der Baubeginn nun doch einige Wochen nach hinten verschiebt. Wir versichern Euch aber, dass wir alles Menschenmögliche tun werden, um es zu beschleunigen.

 

Bitte vertraut uns und haltet dem Lehndorfer TSV die Treue.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender LTSV

Maila Herzig mit silberner Ehrennadel geehrt

Vor dem Meisterschaftsendspiel unserer B-Juniorinnen gegen den SV Göttingen wurde am Blitzeichenweg eine ganz besondere Ehrung vorgenommen. Im Namen des geschäftsführenden Vorstands überreichten Schriftführerin Sylvia Buchheister und der stellvertretende Vorsitzende Laurenz Hasselbach die silberne Ehrennadel an Maila Herzig. Durch ihre herausragenden sportlichen Leistungen hat Maila es geschafft, sich in den Fokus der deutschen U-15 Juniorinnen Nationalmannschaft zu spielen. Bei ihrem ersten Länderspiel-Einsatz am 04.05.2022 gelang ihr nach Einwechslung das Tor zum 3:1 Endstand.

 

Diese besondere Leistung verdient eine besondere Wertschätzung. Daher wurde Maila neben der silbernen Ehrennadel der Flyer zur neuen Kollektion der Fußballabteilung, einige ausgewählte Artikel und ein Gutschein übergeben. Passenderweise entschieden die Verantwortlichen schon vor dem Länderspieldebüt, Maila auf dem Cover des Flyers abzubilden, um den Leistungen unserer Mädchenmannschaften mehr Sichtbarkeit zu geben. Denn diese zeigten auch im Anschluss an die Ehrung gemeinsam eine tolle Leistung, auch wenn es leider nicht zu einem Sieg und damit auch nicht zur Meisterschaft reichte. Ihr könnt stolz auf euch sein!

 

Nachruf Klaus Riedel

Information zum Stand des Bauvorhabens

Liebe Sportfreunde*innen,

 

 

die Saison nähert sich langsam dem Ende und viele von Euch werden sich fragen: Was macht eigentlich der Neubau?


Leider werden unsere Bemühungen und Anstrengungen in dieser Phase unseres Bauprojektes für euch noch nicht sichtbar. In den vergangenen Wochen haben wir aber mit der Versicherung sehr intensive Gespräche über die Schadenssumme führen müssen.

 

Nun sind wir zu einem Ergebnis, das für alle Beteiligten annehmbar ist, gekommen. Es werden nun Angebote von den notwendigen Gewerken eingeholt.

 

Wenn alle entsprechenden und für uns auch akzeptablen Angebote vorliegen und auch die Restfinanzierung steht, sollten wir Anfang/Mitte August mit dem Beginn der Baumaßnahme rechnen dürfen.

 

Es wird zunächst die Grundplatte gegossen und danach mit dem Rohbau begonnen.


Ich hoffe, euch mit diesen Informationen ein wenig die Angst für die Zukunft unserer Fußballabteilung und unseres Vereins genommen zu haben.

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender LTSV

Elter-Kind Schnuppertag

 

Zur Anmeldung

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung am 04. März 2022

Harald Sturm begrüßt um 19.15 Uhr die Mitglieder des Lehndorfer Turn- und Sportvereines von 1893 e.V.  zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im „Waldhaus Oelper“. Er teilt mit, dass die Versammlung ordnungsgemäß durch Aushang in den Schaukästen, durch Veröffentlichung auf der Homepage und durch die Bekanntgabe in der Braunschweiger Zeitung einberufen wurde. Aufgrund der Corona-Pandemie hat im Jahr 2021 keine Mitgliederversammlung stattgefunden.

 

In einer Gedenkminute wird den verstorbenen Mitgliedern des Vereins und der Todesopfer des am 24.02.2022 begonnenen Krieges in der Ukraine durch Russland gedacht.

 

Harald Sturm teilt mit, dass die Tagesordnung, die Berichte der Abteilungen, der Bericht des 1.Vorsitzenden, die Kassenabrechnungen für 2020 und 2021, die Haushaltsvoranschläge für 2021 und 2022 allen in schriftlicher Form in einer Handvorlage vorliegen.

 

Nach Überprüfung und Auszählung der Eintragungen teilt Sylvia Buchheister mit, dass somit 59 stimmberechtigte Mitglieder anwesend sind.

 

Sylvia Buchheister verliest das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung am 28.02.2020 für alle zur Information. Beim Punkt „Verschiedenes“ verliest sie die geplanten Veranstaltungen für das Jahr 2020 (Tanz in den Mai, Volksfest etc.). Hierzu teilt sie mit, dass diese ja alle aufgrund der begonnen Corona-Pandemie im März 2020 ausgefallen sind.

 

Die Ehrungen für 15jährige, 25jährige und 40jährige Mitgliedschaft im LTSV werden von Harald Sturm und Klaus-Dieter Schütze vorgenommen. In diesem Jahr werden die Ehrungen für 2021 und 2022 vorgenommen. Alle zu Ehrenden sind vor von der Geschäftsstelle angeschrieben und darüber informiert worden. Von den zu Ehrenden sind leider nicht alle zur Jahreshauptversammlung erschienen.

Für 40jährige Mitgliedschaft im LTSV im Jahr 2021 werden persönlich Helmut Reckmann und Michael Guse und für das Jahr 2022 Andre Ehlers, Hans-Peter Goldammer, Michael Albert und Markus Grutza geehrt. Sie erhalten alle die goldene Ehrennadel und eine Urkunde.

 

Harald Sturm teilt nun mit, dass der geschäftsführende Vorstand noch einige Mitglieder besonders ehren möchte. So erhält Birthe Gröper Blumen und eine neue LTSV-Tasse der Fußballabteilung, da sie die Arbeit als Beisitzerin des g.V. beendet.

Petra Baumgarte erhält auch Blumen und die Tasse, da sie als Abteilungsleiterin Tischtennis aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stand.

Daniela Hoppenworth sollte auch Blumen und die Tasse bekommen, da sie als Kassiererin der Handballabteilung sich auch nicht mehr zur Wahl gestellt hat. Da sie nicht anwesend ist, wird sie die Blumen später erhalten. Detlef Hübner erhält von Harald Sturm ein Präsent, da dieser auch die Arbeit als Beisitzer des g.V. die Arbeit beendet hat. Karsten Hauer erhält ein Präsent, weil er nicht wieder als Stellvertreter der Freizeit- und Breitensportabteilung gewählt worden ist und Laurenz Hasselbach erhält ein Präsent, da dieser sich nicht wieder zur Wahl des Abteilungsleiters Fußball zur Verfügung gestellt hat. Jürgen Ohle sollte auch ein Präsent bekommen, da er nicht wieder als Kassenprüfer der Hauptkasse zur Verfügung stehen wird, da er als Stellvertreter der Tischtennisabteilung gewählt worden ist. Da er nicht anwesend ist, wird er sein Präsent später bekommen. Auch Maik Hoppenworth sollte ein Präsent erhalten, da er als Abteilungsleiter Handball sich nicht wieder zur Wahl gestellt hat. Auch er ist heute nicht anwesend und wird sein Präsent später halten. Alle besonders geehrten Vereinsmitglieder erhalten Applaus von der Versammlung als Zustimmung.

 

Da um 19.20 Uhr noch sieben Spieler der 1.Herren zur Jahreshauptversammlung erschienen sind und sich in die Anwesenheitsliste eingetragen haben, fragt Harald Sturm nach, ob sie schon mindestens ein Jahr im Verein und volljährig sind. Hier wird mitgeteilt, dass drei der Fußballer noch kein Jahr Mitglied im Verein sind und daher nicht stimmberechtigt sind. Sylvia Buchheister korrigiert nun um 19.50 Uhr die Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder des LTSV auf 63 Teilnehmer plus 3 nicht stimmberechtigte Teilnehmer.

 

Harald Sturm teilt mit, dass allen Anwesenden die Berichte der Abteilungen, der Bericht des 1.Vorsitzenden und die Kassenberichte in einer Handvorlage in schriftlicher Form vorliegen. Auf Nachfrage von ihm, ob der Bericht des 1.Vorsitzenden verlesen werden soll, wird dies einstimmig mit „nein“ abgestimmt. Auf weitere Nachfrage von Harald Sturm, ob jemand von den Anwesenden Fragen zu den vorliegenden Berichten hat, kommt keine Wortmeldung aus der Versammlung.

 

Der 1.Vorsitzende teilt mit, dass die Kassenberichte für die Jahre 2020 und 2021 der Hauptkasse und die Kassenberichte für 2020 und 2021 für das Pachtobjekt / Jugendarbeit auch in der Handvorlage (Seiten 33 bis 39) vorliegen. Auf Nachfrage, ob ein Vorlesen der Kassenberichte gewünscht wird, wird dies einstimmig mit „nein“ abgestimmt. Zu den Kassenberichten kommen keine Fragen von den anwesenden Mitgliedern und sie werden im Anschluss „einstimmig“ genehmigt.

 

Für die Kassenprüfer berichtet Bernd Krone darüber, dass die Hauptkasse regelmäßig überprüft worden ist und es trotz der Probleme mit der Corona-Pandemie und des späteren Brandes am Vereinsheim, die Prüfung immer gut durchgeführt werden konnte und es zu keinen Beanstandungen gekommen sei. Er dankt dem Kassierer Rüdiger Wittig für die geleistete Arbeit. Dieser wird „einstimmig“ von den anwesenden Mitgliedern entlastet.

 

Harald Sturm teilt nun mit, dass die Haushaltsvoranschläge für die Geschäftsjahre 2021 und 2022 für die Hauptkasse und das Pachtobjekt / Jugendarbeit allen Anwesenden in schriftlicher Form in der Handvorlage (Seiten 34, 36, 38 und 40) vorliegen. Auf Nachfrage, ob die Haushaltsvoranschläge verlesen werden sollen, wird dies von der Versammlung „einstimmig“ mit „nein“ beschlossen. Es kommen auch auf Nachfrage keine Wortmeldungen zu den Haushaltsvoranschlägen. Im Anschluss werden die Voranschläge „einstimmig“ beschlossen.

 

Harald Sturm macht den Vorschlag, dass Dirk Gebhardt die Wahl leiten soll. Auf Nachfrage, ob Dirk diese Aufgabe übernehmen würde und er seine Zustimmung gibt, wird er mit 60 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und 3 Enthaltungen zum Wahlleiter gewählt und nimmt die Wahl an.

 

Dirk Gebhardt dankt dem geschäftsführenden Vorstand für die geleistete Arbeit. Gerade auch zu Zeiten der Corona-Pandemie und dem Brandgeschehen zum Nachteil des Kabinentraktes und der Versorgungsräume des Vereinsheimes. Von der Versammlung kommt zustimmender Applaus.

Er bittet daher um die Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes. Der g.V. wird von der Versammlung mit 62 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und einer Enthaltung entlastet.

 

Dirk Gebhardt teilt mit, dass nun die vorgeplante Pause laut Tagesordnung von 19.55 bis ca. 20.05 Uhr stattfinden wird. Um 20.00 Uhr verlässt ein stimmberechtigtes Mitglied die Versammlung, so dass nur noch 62 stimmberechtigte Mitglieder anwesend sind. Um 20.10 Uhr wird die Versammlung fortgesetzt.

 

Sylvia Buchheister übernimmt kurz das Mikrofon von Dirk Gebhardt und teilt mit, dass bei den Ehrungen vorhin leider etwas vergessen worden ist. Sie erklärt, dass auch Michael Guse nicht mehr als stellvertretender Vorsitzender der Turnabteilung zur Wahl gestanden und seinen Posten an Marion Hofer übergeben habe. Sie übergibt ihm im Namen des geschäftsführenden Vorstandes noch das vorbereitete Präsent. Es kommt Applaus von der Versammlung.

 

Dirk Gebhardt hat die Information, dass sich der geschäftsführende Vorstand in seiner jetzigen Konstellation noch einmal zur Wiederwahl zur Verfügung stellen würde. Er schlägt daher Harald Sturm als 1.Vorsitzenden zur Wiederwahl vor.

Da von der Versammlung keine weiteren Vorschläge kommen, wird Harald Sturm mit 61 ja-Stimmen, 0-nein Stimmen und einer Enthaltung wieder zum 1.Vorsitzenden des LTSV gewählt. Er nimmt die Wahl an und dankt für das entgegengebrachte Vertrauen.

Harald Sturm dankt dem Wahlleiter Dirk Gebhardt und übernimmt nun wieder die Aufgaben.

 

Harald Sturm schlägt vor, den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Klaus-Dieter Schütze wieder zu wählen und schlägt als zweiten Stellvertreter Laurenz Hasselbach vor. Da von der Versammlung keine weiteren Vorschläge für die Posten der zwei stellvertr. Vorsitzenden kommen, macht Harald Sturm den Vorschlag, die beiden in „Blockwahl“ zu wählen. Dies wird „einstimmig“ beschlossen.

Klaus-Dieter Schütze und Laurenz Hasselbach werden daher in Blockwahl mit 59 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und 3 Enthaltungen gewählt. Sie nehmen beide die Wahl an.

 

Harald Sturm schlägt vor, den bisherigen Hauptkassierer Rüdiger Wittig wieder zu wählen. Da von der Versammlung keine weiteren Vorschläge kommen, wird der Kassierer Rüdiger Wittig „einstimmig“ wiedergewählt. Er nimmt die Wahl an.

 

Harald Sturm schlägt vor, auch die bisherige Schriftführerin Sylvia Buchheister wieder zu wählen. Da von der Versammlung auch hier keine weiteren Vorschläge kommen, wird Sylvia Buchheister mit 61 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und einer Enthaltung wieder zur Schriftführerin gewählt und nimmt die Wahl an.

 

Wie Harald Sturm schon bei den Ehrungen bekannt gegeben hat, wird Jürgen Ohle nicht mehr als Kassenprüfer der Hauptkasse zur Verfügung stehen. Er ist auf der Abteilungsversammlung zum stellvertretenden Abteilungsleiter Tischtennis gewählt worden und man kann im LTSV laut Satzung nur ein Ehrenamt ausüben.

 

Harald Sturm macht daher den Vorschlag als Kassenprüfer die bisherigen Prüfer Bernd Krone und Felix Käune wieder zu wählen und dazu Michael Bockmann als neuen Kassenprüfer zu wählen. Da keine weiteren Vorschläge aus der Versammlung kommen, schlägt Harald Sturm „Blockwahl“ vor. Dies wird „einstimmig“ beschlossen.

Bernd Krone, Felix Käune und Michael Bockmann werden im Anschluss mit 59 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und 3 Enthaltungen zum Kassenprüfer der Hauptkasse gewählt und nehmen die Wahl an.

 

Da im Vorfeld der Jahreshauptversammlung auch Wahlen in den Abteilungsvorständen stattgefunden und sich auch hier einige Veränderungen ergeben haben, bitte Harald Sturm um die Bestätigung der Abteilungen und des Vereinsjugendleiters. Fußball: Alexander Juch, Handball: Aron Wildner, Turnen: Susanne Guse, Tischtennis: Markus Fay-Fürst und Freizeit- und Breitensport: Sandra Stumpe. Die Abteilungsleitungen werden mit 61 ja-Stimmen, 0 nein-Stimmen und einer Enthaltung bestätigt. Als Vereinsjugendleiter wird Dieter Züchner im Anschluss „einstimmig“ von der Versammlung bestätigt.

 

Harald Sturm teilt nun mit, dass sich der geschäftsführende Vorstand im Vorfeld besprochen habe und im Falle einer Wiederwahl, die nun erfolgt ist, drei Beisitzer zum Vorstand beruft. Dies ist laut Satzung des LTSV möglich.

 

Hierbei handelt es sich um Petra Baumgarte. Sie wird als Ansprechpartner für das neue Thema „Sicher im Verein – Sexualstraftäter im Sport“ zuständig sein. Michael Antoniak wird u.a. für die Neubauphase des Vereinsheimes mit seinem Fachwissen unterstützen und soll sich dann auch mit bei der Veranstaltung „Weihnachten im LTSV“ mit seinem handwerklichen Geschick einbringen. Zusätzlich soll sich Felix Bach als Beisitzer um die Aufgaben der ehrenamtlichen Mitgliedergewinnung und der Digitalisierung des LTSV kümmern.

 

Harald Sturm teilt mit, dass beim geschäftsführenden Vorstand und in der Geschäftsstelle keine Anträge zur Jahreshauptversammlung 2022 eingegangen sind.

 

Dieter Züchner meldet sich als Vereinsjugendleiter unter dem Punkt „Verschiedenes“ zu Wort. Er erinnert daran, dass es eigentlich Aufgabe eines Jüngeren sein müsste, dieses Amt zu machen. Man muss mehr junge Leute für die Jugendarbeit begeistern und an die ehrenamtlichen Posten in einem Sportverein heranführen. Gerade auch bei der beliebten Veranstaltung „Weihnachten im LTSV“ benötigt man junge Leute, die kräftig mit anpacken können. Er bitte daher nochmal auch in dieser Versammlung um Unterstützung.

Die Veranstaltung „Weihnachten im LTSV“ soll am 26.11.2022 wieder von 15.00 bis 19.00 Uhr auf dem Vereinsgelände stattfinden. Der Aufbau der Buden soll eine Woche zuvor erfolgen.

 

Aus der Versammlung kommt die Frage, wann denn der Neubau des abgebrannten Teiles des Vereinsheimes beginnen würde? Hierzu erläutert Harald Sturm, dass die zwei Umkleidecontainer und zwei Dusch / WC-Container ja bereits stehen würden. Leider gebe es ein Problem mit der Frischwasser- und Abwasserversorgung. So dass nur die Umkleidecontainer aktuell genutzt werden können. Man habe aber Dixi-Klos aufgestellt.

Man sei hier aber im regen Austausch mit der Stadt und habe nun bisher die mündliche Zusage von der Stadt Braunschweig, dass eine Frischwasserleitung von der Festwiese bis zum Vereinsgelände gelegt werden soll. Die Kosten hierfür werde die Stadt übernehmen. Bei der Abwasserhebeanlage gebe es leider eine voraussichtliche Lieferzeit von ca. 8 Wochen. So dass die ganze Angelegenheit noch einige Zeit dauern wird, bis es im und am Vereinsheim wieder Wasser gibt. Auch ist der Vorstand mit der Versicherung immer noch in Gesprächen, da noch nicht endgültig geklärt ist, welche Summe für einen Neubau zur Verfügung steht. Der g.V. bleibt da aber hartnäckig dran. Man habe bisher nur Abschlagszahlungen bekommen, um laufende Kosten begleichen zu können.

Ein Bauantrag für den Neubau wurde bereits gestellt. Eine Baugenehmigung von der Stadt Braunschweig gibt es aber noch nicht. So etwas kann bis zu einem halben Jahr dauern. Die Baupläne sind fast fertig und es könnte sofort losgelegt werden, sobald die Versicherung die Summe festgelegt hat und der Bauantrag in schriftlicher Form da ist.

 

Aus der Versammlung kommt noch die Frage, was mit der Bewirtschaftung der Vereinsgaststätte ist? Hierzu erläutert Harald Sturm, dass es ja auch hier kein Frischwasser gebe und es auch mit dem Abwasser nicht geht, so dass hier erstmal nicht geöffnet werden kann. Man habe aber eine Interessentin an der Hand, die es aber nicht eilig mit einer Übernahme habe, da sie beruflich noch eingebunden sei. Sobald es nähere Informationen gibt, wird er es auf einer der nächsten erweiterten Vorstandssitzungen bekannt geben. Die nächste Sitzung des erweiterten Vorstandes findet am 08.03.2022 um 19.00 Uhr im Jugendraum statt.

 

Da keine weiteren Fragen und Anregungen unter dem Tagesordnungspunkt kommen, dankt Harald Sturm allen Anwesenden für die Aufmerksamkeit, für das entgegengebrachte Vertrauen in die Arbeit des geschäftsführenden Vorstandes und wünscht allen einen guten Nachhauseweg und beendet um 20.30 Uhr die diesjährige Jahreshauptversammlung.

                       

 

Sylvia Buchheister, Schriftführerin g.V

Jahreshauptversammlung 2022

Mitgliederversammlung der Fußballabteilung 2022

Tombola zu Gunsten des Lehndorfer TSV

Unter Sportbegeisterten ist die Hilfsbereitschaft erfreulich groß. Das zeigte sich wieder einmal bei einer Tombola, die im Rahmen eines Fußballturniers auf dem Gelände des Polizeisportvereins Braunschweig stattfand. Anlass war das Jubiläum des Vereins. Der PSV – wie er kurz genannt wird – wurde 100 Jahre alt und hatte befreundete Traditionsvereine zum Wettkampf eingeladen. So traten der VfL Wolfsburg, der 1. FC Magdeburg, Eintracht Braunschweig und der PSV Braunschweig zum Turnier an.

Spendenübergabe PSV

Für eine Tombola brachten sämtliche Gastmannschaften tolle Preise mit, die es zu gewinnen gab. Dank der großen Spendenbereitschaft der Gäste dieses Fußballturniers kamen 300 Euro zusammen. Das Geld bekam jetzt der Lehndorfer TSV zum Wiederaufbau des Umkleidetraktes nach dem Brand, der dort große Teile des Vereinsgebäudes vernichtet hatte.

Das Foto, das auf dem Sportgelände des Lehndorfer Vereins entstand, zeigt links den stellvertretenden Vorsitzenden des PSV Braunschweig, Christian Röhl, und den 1. Vorsitzenden des Lehndorfer TSV, Harald Sturm. Im Hintergrund sieht man außerdem Spieler der A-Jugendmannschaft des Lehndorfer TSV.“

 

 

     Harald Sturm
1. Vorsitzender LTSV

 

Lehndorfer TSV verliert Kabinentrakt

Liebe Mitglieder,

 

einige von Euch haben es aus der örtlichen Presse und Andere von Nachbarn, Freunden und Bekannten erfahren.

 

Der gesamte Umkleidetrakt und der Technikraum sind in der Nacht zum vergangenen Mittwoch bis auf die Grundmauern abgebrannt. Aufgrund der zwei Brandherde, von denen sich glücklicherweise nur einer ausgebreitet hat, und der weiteren Brände im Stadtgebiet, kann von Brandstiftung ausgegangen werden.

 

Nach dem Sporthallenbrand im Jahr 2015 ist es nun der zweite Schicksalsschlag, den die Mitglieder des Lehndorfer TSV über sich ergehen lassen müssen.


Traf es beim Sporthallenbrand 2015 unsere Hallensportler*innen, so sind jetzt die Fußballer*innen gebeutelt.

 

Viele benachbarte Sportvereine, aber auch die Stadt Braunschweig haben sofort ihre Unterstützung zugesagt. Während die benachbarten Sportvereine uns ihre Sportanlagen für den Trainings- und Spielbetrieb der Fußballer*innen zur Verfügung stellen, berät uns die Stadt Braunschweig bei Allem, was an organisatorischen Maßnahmen zu treffen ist.


Für diese Unterstützung möchten wir an dieser Stelle recht herzlichen Dank sagen.


Wie soll es nun weitergehen?


In naher Zukunft werden Absperrgitter die Brandstelle absichern. Außerdem ist angedacht Umkleidecontainer, Dusch- und WC-Container, sowie Materialcontainer aufzustellen, um unseren Fußballern*innen wieder einen „normalen“ Trainings- und Spielbetrieb anbieten zu können.

 

Da viele Sport- und Trainingsmaterialien wie Bälle, Leibchen Hütchen pp. dem Feuer zum Opfer fielen haben wir uns dazu entschlossen, ein Spendenkonto anzulegen.

 

Die Nummer des Spendenkontos lautet:

 

DE96 2699 1066 1389 7500 07

Volksbank BraWo.

 

PayPal

 

 

Wir freuen uns über jede Spende.

 

Falls erwünscht, so wird selbstverständlich auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

 

 

Wir werden zu gegebenen Zeit an dieser Stelle, aber auch auf unserer Homepage, weiter berichten.

 

 

 

                                                                                     

  Harald Sturm                                                                                                 Laurenz Hasselbach

1. Vorsitzender                                                                                             Fußballabteilungsleiter

Fehlerhafte Kontoverbindung in der Braunschweiger Zeitung

In der Berichterstattung zum Brand unseres Kabinengebäudes ist leider ein Fehler aufgetreten. Die abgedruckte Kontonummer enthält leider einen Fehler. Die richtige Kontoverbindung lautet:

 

Kontoinhaber: Lehndofer Turn- und Sportverein von 1893 e.V.

IBAN: DE 91 2699 1066 1389 7500 00

BIC: GENODEF1WOB

Kreditinstitut: Volksbank BraWo

 

Wir sind dankbar für jede Spende und stellen bei Bedarf gerne Spendenquittungen aus!

Spielerinnen gesucht - B-Juniorinnen Niedersachsenliga

Sport im Verein - ja sicher

Liebe Familien,

Liebe Mitglieder,

 

 

Wir wollen...

 

dass Kinder und Jugendliche im LTSV mit Freude und ohne Angst Sport treiben können.

 

Wir wollen...

 

dass Eltern sich darauf verlassen können, dass wir aufmerksam hinhören, hinsehen und reagieren, wenn es Probleme gibt.

 

Darum werden wir das Projekt

 

„Schutz vor sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Sport: Prävention, Intervention, Handlungskompetenz“

 

in unserem Verein umsetzen.

 

Die ersten Schritte sind getan. Nun suchen wir Erwachsene (Eltern und andere), die

  • uns bei der Umsetzung unterstützen
  • bei der Erstellung eines Konzeptes für den LTSV mitwirken
  • sich als Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche in den einzelnen Sparten zur Verfügung stellen

 

Mit Unterstützung des Landessportbundes, bzw. der Sportjugend Niedersachsen, wollen wir möglichst viele Mitglieder von unserem Schutzkonzept überzeugen. Die nächsten Schritte und die genaue Ausgestaltung des Konzepts für unseren Verein möchten wir gemeinsam mit interessierten Mitgliedern abstimmen.

Falls Ihnen der Schutz von Kindern und Jugendlichen am Herzen liegt, und Sie bei der Ausgestaltung eines Konzepts mitwirken möchten, dann melden Sie sich bis zum 31.05.2021 bei Ihrer Abteilungsleitung, dem Vorstand oder in der Geschäftsstelle.

 

 

Harald Sturm

1. Vorsitzender LTSV

Außengastronomie am Vereinsheim wieder geöffnet

Ab 20. Mai, 16.00 Uhr, ist die Außengastronomie an unserem Vereinsheim wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind dann Donnerstag und Freitag von 16.00 - 23.00 Uhr und Sonntag ab 10.00 Uhr.

 

Zugang erhalten alle Personen, die eine der nachfolgenden Kriterien erfüllen:

 

- Corona-Genesene,
- Corona-Geimpfte, deren 2. Impfung mind. 15 Tage zurückliegt,
- Bescheinigung über einen negativen Corona-Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden,

 

oder

 

- Selbsttest wird vom Gast mitgebracht und im Beisein einer der Wirtsleute durchgeführt.

 

Speisen gibt es KEINE

Mundschutz ist für den WC-Besuch zwingend erforderlich.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Die Wirtsleute

Videotraining Dehnübungen - Unterkörper Teil 1

Videotraining Dehnübungen - Unterkörper Teil 2

Videotraining Dehnübungen - Oberkörper